ABDAmed²

Das Komplettpaket für Krankenhäuser und Arztpraxen

ABDAmed² ist ein modernes Arzneimittelinformationssystem für Ärztinnen und Ärzte. Umfangreiche medizinische und pharmazeutische Angaben sind systematisch erfasst und lassen sich passgenau abfragen. Aktuelle Informationen zu den Abgabebestimmungen ermöglichen eine rechtssichere Verordnung. ABDAmed² unterstützt eine Vielzahl der derzeit gängigen Codiersysteme, z. B. ATC-Code, SNOMED CT oder ICD-10-GM und ermöglicht die automatische Erstellung des elektronischen Medikationsplans. Darüber hinaus legen zahlreiche personalisierte Risikoprüfungen den Grundstein für eine sichere Arzneimitteltherapie und ein erfolgreiches Medikationsmanagement.

Zielgruppen

Krankenhäuser
und Arztpraxen
Sonstige
Institutionen

Welche Informationen bietet ABDAmed²?

Wirtschaftliche und rechtliche Informationen

Hierzu zählen unter anderem:

  • Basisinformationen wie Pharmazentralnummer (PZN), Artikelbezeichnung, Darreichungsform und Packungsgröße
  • Preisinformationen wie Apothekenverkaufspreise, Fest- und Erstattungsbeträge oder Zuzahlungen
  • Rechtliche Informationen wie Angaben zur Verschreibungspflicht und ggf. ergänzende Regelungen (z. B. bei Retinoid-haltigen Arzneimitteln), Hinweise auf das Betäubungsmittelgesetz, das Transfusionsgesetz oder das T-Rezept
  • Sozialrechtliche Vorgaben z. B. zur Austauschbarkeit, zu Verordnungseinschränkungen und -ausschlüssen oder zur frühen Nutzenbewertung gemäß den Anlagen der Arzneimittelrichtlinie sowie alle erforderlichen Angaben zu den Rabattverträgen nach § 130a Absatz 8 SGB V
Medizinische und pharmazeutische Informationen

Hierzu zählen unter anderem:

  • Detaillierte Angaben zu Zusammensetzung und Galenik eines Arzneimittels
  • Einordnung der Arzneimittel in verschiedene Klassifikationssysteme, u. a. den ATC-Code und die von ABDATA entwickelten „AMTS Indikationen“, in der alle zugelassenen Anwendungsgebiete strukturiert abgebildet werden
  • AMTS-relevante Angaben laut Fachinformation wie Gegenanzeigen, Warnhinweise, Nebenwirkungen und Interaktionen in codierter Form
  • Sicherheitsrelevante Dokumente wie Fach- und Gebrauchsinformationen, Rote-Hand-Briefe sowie beauflagtes und behördlich genehmigtes Schulungsmaterial, auch zum Download
  • Angaben, die im Rahmen der Verordnung relevant sind, z. B. zur Dosierung, zur Therapieüberwachung oder zur Beeinflussung von Laborparametern durch das Arzneimittel
  • Umfassende Beschreibung von Wirkstoffen
Klassifikationssysteme

Zur strukturierten Erfassung von Informationen kommen unter anderem folgende Codierungen zum Einsatz:

  • ATC-Code: Anatomisch-therapeutisch-chemisches Klassifikationssystem für Arzneistoffe, Version der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie die amtliche deutsche Version
  • ICD-10-GM: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme
  • SNOMED CT: Systematisierte Nomenklatur der Medizin
  • Systemorganklassen nach MedDRA: Medizinisches Wörterbuch für Aktivitäten im Rahmen der Arzneimittelzulassung
  • MIV: Medikationsrelevante Individualparameter, Codierungssystem für individuelle Merkmale wie Erkrankungen und Lebensumstände einer Person, die Einfluss auf die Eignung von Arzneimitteln haben können
  • AMTS Indikationen: Systematik zur strukturierten Erfassung der Anwendungsgebiete, für die ein Arzneimittel zugelassen ist
Elektronischer Medikationsplan
Zudem ist die Referenzdatenbank für Fertigarzneimittel gemäß § 31b SGB V Bestandteil von ABDAmed², die es gemeinsam mit den ebenfalls enthaltenen Medikationsplandateien ermöglicht, den bundeseinheitlichen Medikationsplan (BMP) automatisiert zu erstellen.
Automatische Risikoprüfungen

ABDAmed² bietet folgende AMTS-Checks:

  • Interaktions-Check
  • Prüfung auf individuelle Arzneimittelrisiken, zum Beispiel aufgrund von Erkrankungen oder Allergien einer konkreten Person
  • Prüfung auf Arzneimittel-Interferenzen
  • Prüfung auf Doppelmedikation
  • Prüfung auf Arzneimittel-Fehlversorgung
  • Prüfung auf kumulative Risiken

Wie kommt ABDAmed² zum Einsatz?

ABDAmed² kann als eigenständiges Produkt genutzt werden.

Wie werden die Daten bereitgestellt?

ABDAmed² wird in Form von Rohdaten zur Verfügung gestellt. Softwarehäuser binden dieses Datenpaket in ihre Anwendungsprogramme ein.

Die Daten stehen für Kunden im ABDATA Download-Center bereit.

Aktualisierungsintervall: 14-täglich zum 1. und 15. eines Monats

Mit welchen ABDATA-Produkten lässt sich ABDAmed² kombinieren?

Der Artikelstamm Plus V ergänzt Informationen zu Produkten (z. B. Hilfsmitteln), deren Preisvorgaben nicht einheitlich durch die Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV) geregelt sind.

Mit dem Artikelstamm Plus H3 lassen sich die Abrechnungspreise, z. B. von Rezepturen, auf Basis der sogenannten Hilfstaxe ermitteln.

Die Aktuelle Info stellt bei Bedarf mehrmals täglich Informationen z. B. zu Rückrufen oder pharmazeutischen Änderungen zur Verfügung.

In den ABDATA-Laiendaten sind Informationen zu Arzneimitteln und ihren Wechselwirkungen für Personen ohne medizinisches Fachwissen aufbereitet. In Kombination mit ABDAmed² erleichtern diese Daten die Kommunikation mit Patientinnen und Patienten.

Sie möchten mehr erfahren?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich: 
Telefon: +49 6196 928 – 422
E-Mail: info@abdata.de 

Sie möchten ABDAmed² beziehen?

Sprechen Sie uns an. Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.
Telefon: +49 6196 928 – 422
E-Mail: info@abdata.de